STADT DER BÜCHER

“Was bin ich für dich?”, frage ich. Ich erhalte keine konkrete Antwort. Es folgt ein Herumgedruckse. Bis mir schließlich die Gegenfrage gestellt wird. “Ja, was möchtest du denn für mich sein?”

“Ich möchte dein Tagebuch sein.”, antworte ich. “Ich möchte, dass du abends eine Seite aufschlägst und mir ganz ohne Zwang die Ereignisse deines Tages schilderst. Deine Gefühle und Geheimnisse werde ich für mich behalten. Alle deine Erlebnisse möchte ich aufnehmen, abspeichern und wieder hervor kramen, wenn du mit mir in Erinnerungen schwelgen möchtest. Dinge, die du schon fast vergessen hast; an die deine Erinnerung schon droht zu verblassen, möchte ich mir für dich merken, damit wir später darüber zusammen lachen oder weinen können. Oder wir stellen einfach fest, dass das, was uns in dem Moment so sehr beschäftigt hat, nach all der Zeit die zwischenzeitlich vergangen ist, gar nicht mehr so wichtig erscheint.

Ein Kinderbuch möchte ich für dich sein. Denn ich möchte dich entführen in vergangene Zeiten mit all den Wünschen und Träumen, die wir als Kinder einmal hatten. Genau so neugierig, experimentierfreudig und so voller Tatendrang mit dem Wunsch, die Welt einmal zu verändern. Lass uns zusammen Träumen von eigentlich kleinen Dingen, die für uns aber ganz groß und wichtig erscheinen in dem Moment. Lass uns unsere Welt entdecken. Nicht mit der Straßenkarte oder dem Stadtplan in der Hand, in den die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Erde vermerkt sind. Einfach spontan. Wir entdecken unsere Umgebung- aber auf eine spielerische Art und Weise. Ich möchte, dass du deinen Kopf ausschaltest und ganz nach deinen Gefühlen und Intuitionen handelst.

Für dich möchte ich ein Gedichtband sein. Nimm dir Zeit für mich. Schließe die Augen und lausche den Geräuschen, die dich umgeben. Was hörst du? Hörst du die Vögel singen? Hörst du den Wind? Durchdringt und stört da etwas die Stille, die dich eben noch umgeben hat? Empfindest du dieses Geräusch plötzlich als laut und unangenehm, obwohl du den selben Ton zuvor, als du deine Augen noch geöffnet hattest, zwar gehört, aber gar nicht wahrgenommen hast? Was fühlst du? Fühlst du den Wind? Die Sonne, die dir in dein Gesicht scheint? Oder hat es angefangen zu regnen? Ist es ein warmer Sommerregen? An welche Erlebnisse erinnert er Dich? Lass es mich wissen! Nimm dir einen Stift zur Hand und notiere die Reime, die aus Deinen Erinnerungen, Erlebnissen und Empfindungen heraus entstehen. Denke an die Poesie der großen Dichter. Welches Gedicht würdest du über mich schreiben? Über uns?

Als Ratgeber möchte ich Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Welche Fragen quälen dich? Vielleicht kann ich dir dabei weiter helfen. Nichts und niemand ist allwissend. Doch jeder von uns lebt sein Leben. Und jeder lebt es anders, als seine Mitmenschen. Profitiere von meinen Erlebnissen. All den schlechten, aber auch den guten Erfahrungen, die ich in den vergangenen Jahre gesammelt habe. Niemand kann sich davor bewahren, verletzt zu werden. Doch wir lernen daraus und werden stärker. Ich erzähle dir von meinen Erlebnissen. Den Gefühlen, die ich dabei empfunden habe. Es könnte Dir helfen bei den Entscheidungen, die Du künftig treffen wirst.

Als dein Reiseführer werde ich deine Wege begleiten. Meine liebsten Reiseziele möchte ich dir zeigen in der Hoffnung, dass du sie nicht nur kennen, sondern genau so lieben lernst wie ich es tue. Lasse uns gemeinsam unseren Horizont erweitern und eintauchen in dieses unbeschwerte Lebensgefühl, das man nur auf Reisen hat. Wir lernen andere Menschen und die vielfältigen Kulturen kennen. Ich möchte mich mit Dir ins Abenteuer stürzen. Bist du dabei?

Du fragst mich, was ich für dich sein möchte? Ich möchte sein  wie das Buch, das dir unter all den anderen Büchern das liebste ist. ”

leipzigstadt_der_buecher_die_perfekte_dame.jpgIMG_1029DSCN00011

IMG_1034
Hochschule für Grafik und Buchkunst

DSCN0016DSCN0031DSCN0039DSCN0018DSCN0041

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s