KREATIVE IMPULSE

geraldton_australia

geraldton_sydney_II_memorial
Die wartende Frau, die auf das Meer hinaus blickt. Jedoch genießt sie nicht die Aussicht über Champion Bay und Moresby Range, die von dieser Anhöhe sehr gut ist. Die Besatzung von 645 Mann des Marinekreuzers, der HMAS Sydney verschwand nach einem Gefecht 1941 im Zweiten Weltkrieg. Erst im Jahre 2008 wurde das Wrack entdeckt. Das Denkmal wurde für die Opfer des tragischen Ereignisses hier in Geraldton errichtet. Es ist eine schön gestaltete Anlage entstanden, die besonders bei Sonnenunergang einen bleibenden Eindruck bietet, wenn die letzten warmen Sonnenstrahlen des Tages diesen Ort in ein spektakuläres Licht tauchen.
st._francis_xavier_cathedral_geraldton_australia
Neben der architektonisch interessanten Francis-Xavier-Kathedrale verfügt Geraldton über ein sehenswertes Museum, eine Kunstgallerie und wunderschöne Badestrände.
IMG_4481
Künstlerische Impule sind in der Stadt allgegenwärtig. Im westlichen Ende der Stadt finden sich neben den Cafés immer wieder die eindrucksvollen Werke von Staßenkünstlern. Die Stadt verfügt über eine vielfältige Kunst- und Kulturszene. Die Kunstwerke der ansässigen Künstler erzählen die Geschichte der Stadt und ihren Bewohnern.
IMG_4473
Bei schlechtem Wetter bietet sich ein Besuch in einem der zahlreichen Cafés in Geraldon an. Von Café Fleur zu The Quiet Life, Piper Lane oder The Jaffle Shack – hier solle jeder Kaffeeliebhaber etwas nach seinem Geschmack ausfindig machen können. Wer nach der  Fahrt durch das Irgendwo im Nirgendwo also schon länger keinen ordendlichen Kaffee mehr getrunken hat- dies ist die Gelegenheit für eine Kaffeepause.
IMG_4503
Entlang der Esplanade zu schlendern ist ein weiteres Highlight. Neben den Fuß- und Radwegen wurden Aussichtsplattformen errichtet, die auch durch einen Fahrstuhl zu erreichen sind. Der Mullewa-Wildflower-Walk ist gerade im australischen Frühjahr ein Erlebnis, wenn die zahllosen Wildblumen sich von ihrer schönsten Seite zeigen. Kostenfreie BBQ-Plätze, Spielplätze und freier Internetzugang laden ein zu längerem Verweilen. Wer Glück hat, der erspäht möglicher Weise einen Seelöwen. Während unseres Besuchs sollen sich sogar eine Buckelwalkuh und ihr Kalb in den Hafen verirrt haben. Gesichtet haben wir die Beiden jedoch nicht. Vielleicht war das aber auch schlichtweg Seemannsgarn…

IMG_4594-iloveimg-converted

DSCN9960
Der 34 Meter hohe Point Moore Leuchtturm, der so charakteristisch für diesen Ort ist, und die Sanddünen von denen er umgeben ist in warmes Morgenlicht getaucht.

IMG_4602-iloveimg-converted

2 thoughts on “KREATIVE IMPULSE

    1. Dankeschön. Es folgt auf jeden Fall eine Fortsetzung des Reiseberichts. Obwohl das Regenwetter uns an dem Tag wirklich einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, sind wir in der Stadt herum gekommen und konnten etwas von ihrem Flair in den Bildern einfangen.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s