DURCH DIE ROSAROTE BRILLE

Ich denke an nichts, wenn ich male, ich sehe Farben. |  Paul Cézanne

IMG_4645-iloveimg-converted
DER ROSAROTE SEE Unsere Reise führt weiter Richtung Norden. Etwa drei Kilometer von der Stadt Esperance, oder wie die Aborigines sie nennen Kepa Kurl, entfernt, liegt der Pink Lake. Wenn die Wetterbedingungen stimmen, so ist die rosarote Färbung des Wassers gut erkennbar und erinnert an die unnatürlich wirkende Farbe von Kaugummi. Diese  Einfärbung wird durch eine bestimmte Art einer Alge verursacht. Entlang  diesem See zu schlendern, erscheint mir wie ein Traum aus Kindertagen.

DSCN9993

AKTIVITÄTEN Neben diversen Freizeitaktivitäten wie Reiten, Wandern, Fahrradfahren oder Windsurfen verfügt Esperance über ein interessantes Museum, in dem neben geschichtlichen Hintergründen der Gegend und Artefakten der australischen Ureinwohner auch Teile einer amerikanischen Raumstation ausgestellt sind, die in dieser Region 1980 abgestürzt ist.

IMG_4627

STRANDLEBEN Blue Haven Beach und Twilight Cove sind die Strände der Gegend, die sich für entspanntes Schnorcheln oder Schwimmen in kristallklarem Wasser anbieten. Wer etwas mehr Abenteuerlust verspürt, den wird es eher zu West Beach, Fourth Beach oder Observatory Beach ziehen, um dort die ein oder andere Welle zu reiten. Die Strände finden sich entlang dem Great Ocean Drive Tourist Loop.

Esperance ist auch das Tor zu den Nationalparks Cape Arid, Stokes und Cape Le Grand. Bei dem Besuch des letzteren sind immer wieder wundervolle Tiere wie Kängurus zu bewundern, die ihr Sonnenbad an einem der weißesten Strände Australiens genießen. Die beste Möglichkeit um Flora und Fauna der Gegend zu genießen und zu erkunden ist es wohl, sich einen Picknickkorb zu packen und den Kängurus bei ihrem Müßiggang Gesellschaft zu leisten.

IMG_4640
SKIRT: HANDMADE |SHOES: LOLA CRUZ

IMG_4679

In einem Teppich aus Farben explodiert die Esperance-Wildblumen-Saison zwischen Juni und September. Die größeren Blüten sind die der einheimischen Orchideen und Banksias. In freier Natur finden sich Küstenwildblumen, die die Granitgipfel und die Heide des Cape Le Grand National Park bedecken. Im September beim Wildblumenfestival in Esperance findet eine Indoor-Ausstellung mit mehr als 400 Wildblumen statt.

 

3 thoughts on “DURCH DIE ROSAROTE BRILLE

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s