UNBUNT

Weiß ist eigentlich keine Farbe. Trotzdem kann es sehr plakativ wirken. Gerade im Moment zeichnet sich ein Trend ab, der als monochromer Chic bezeichnet werden könnte. Einer der Favoriten darunter ist der Ganz-in-Weiß-Look. Ein paar Regeln und Hintergrundinformationen erläutere ich hier.

mia_und_ich_weiss_trend_style_mode_blog_fashion_trend

 

  1. Symbolik

    Weiß ist in den unterschiedlichen Kulturkreisen sehr widersprüchlich zu betrachten. Im europäischen Kulturkreis steht Weiß für die Unschuld und Unnahbarkeit. Auch die Reinheit und die Unendlichkeit setzen wir damit in Verbindung. Weiß steht aber auch für die Kälte und lässt uns in kunstgeschichtlicher Hinsicht sofort an die Winterlandschaften russischer Künstler denken.

  2. Nouancen

    Weiß ist nicht gleich Weiß. Und bei diesem monochromen Look sollte bedacht werden, nicht mehr als drei Farbtöne zu kombinieren. Außerdem müssen die Nouancen harmonieren. So kann ein gelblicher Weißton neben einem Reinweiß schnell verwaschen aussehen. Die Kombination von Off-White Tönen mit Cremenouancen wiederum kann sehr reizvoll wirken.

    mia_und_ich_weiss_trend_style_mode_blog_fashion_trend

  3. Teint

    Die Weiß-Nouancen sollten nicht nur untereinander harmonieren, sondern auch der Trägerin schmeicheln. Dunklere Hauttypen können dabei ohne Bedenken zu reinweißen Farbtönen greifen, während helleren Hauttypen in der Regel Off-White- oder Cremetöne besser.

  4. Haptik

    Damit die Weiß-in-Weiß-Kombination nicht langweilig wird sind Stilbrüche ein Muss. In der Regel gillt nur eins: Es sollte auf hochwertige Materialien zurück gegriffen werden, da der Stil sonst leicht billig aussehen kann. Ansonsten sind der Fantasie aber keine Grenzen gesetzt. Interessante Kombinationen entstehen beispielsweise durch die Mischung von Grobstick und Tüll oder steifes Leinen mit Wollstoffen.

    mia_und_ich_weiss_trend_style_mode_blog_fashion_trend
    HAT: The Woolmark Company | ARAN SWEATER: Vintage, similar here |SKIRT: Vintage, similar here|BOOTS: Vintage, similar here

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s