LAND DER PYRAMIDEN

Hurghada Die Fahrt nach Hurghada führt uns wieder durch die Wüste. Die Sandwüste wandelt sich, je weiter wir uns der Küste nähern, zu einer Steinwüste mit bizarren Felsformation. Hurghada selbst ist definitiv ein starker Kontrast zu Ägypten entlang des Nils. Mächtige Hotelanlagen, die zum Teil mitten in der Wüste gebaut wurden, konkurrieren hier miteinander. Die Read More

PFERDEMAEDCHEN

Zum etsten mal auf einem Pferd gesessen bin ich im zarten Alter von 2 1/2 Jahren. Seit dem hat mich die Pferdewelt nie wieder ganz losgelassen. Nachdem mein langjähriger treuer Wegbegleiter, das Brandenburgische Warmblut Prinz, diese Welt verlassen hat, habe ich lange überlegt, ob ich wieder anfangen soll zu reiten. Nun habe ich mich endlich entschieden: Ja!

DAS OBERE ENDE

Je weiter wir in Richtung Norden kommen, je weiter die Temperaturen auf dem Thermometer nach oben klettern, desto näher kommen wir der Northern Territory. Schon während meiner ersten Reise quer durch Australien hat die Territory mich in ihren Bann gezogen. Nun das Schraßenschild zu passieren, das darauf hinweist, dass wir Western Australia verlassen und die Northern Territory beginnt, fühlt sich für mich ein klein wenig wie nach Hause kommen an.

NORDWÄRTS

Wir setzen unseren Weg Richtung Norden fort. Kununurra ist im äußersten Nordosten des Bundesstaats Western Australia gelegen. In den Außenbezirken der Stadt finden wir den Mirima-Nationalpark, der von den Anwohnern auch als „Mini-Bungle Bungle“ betitelt wird.

WILDNIS

Nach einem Frühstück auf dem Campingplatz der Mount Elizabeth Station in der Gesellschaft von Wallaby „Chloe“ und eines vorwitzigen Federviehs, das es auf mein Frühstück abgesehen hat, setzen wir unseren Weg fort. Natürlich nicht ohne noch einmal ausgiebig den weichen Pelz des zahmen Wallabies gekrault zu haben.