AUSSTELLUNG „GEFÄHRTEN“ . DIE JAHRESZEITEN

Mein Anliegen mit der “Jahreszeiten“-Serie ist den Betrachter mehr für das Thema “Huhn“ zu interessieren. Wenn Hühner einen Stellenwert in unserer Gesellschaft hätten wie beispielsweise ein Hund, dann gäbe es einen riesigen Aufschrei angesichts dessen, was den Tieren in der Industrie zugefügt wird. Es ist ein ungewöhnlicher Weg um aufmerksam zu machen. Aber ich sehe nicht, wie Tierschutz-Plakate Wirkung zeigen sollen, wenn man sie sich aus Ekel nicht einmal ansehen will. Was schockiert eine Gesellschaft, die schon alles gesehen hat? Was passiert mit diesen Plakaten, wenn sie ausgedient haben?