VON LIEBE UND HOFFNUNG

Es war einmal…

Es war einmal im Spätsommer vergangenen Jahres. Im Garten blühten die Rosen so üppig wie nie zuvor. Das pure Leben. Wie eine letzte Zugabe, bevor die Schauspieler sich vor dem Publikum verneigen und die Bühne verlassen. Dem Herbst Platz machen. Wohl wissend, dass ihre Aufführung grandios war. Der Vorhang: Ein Himmel in Azur-Mittelblau mit opulenter Wolkenstimmung.

Das waren die Bedingungen, unter denen ich arbeiten durfte, als ich im Garten zeichnete. Meine Umgebung hat meine Arbeit inspiriert. So sind es keine zarten Wölkchen in Pastelltönen, die ich zeichnete, sondern dicke Quellwolken, kontrastierend mit dem blauen Sommerhimmel. Weiße Wolken, die doch alle Farben des Regenbogens in sich vereint haben. Die immer noch kraftvolle Sommersonne, welche die Felder trocken werden ließ und harte Schatten in die Landschaft zeichnete.



„Von Liebe und Hoffnung“- so lautet der Titel des rundum gelungenen Debütromans der Rosenheimer Autorin Raphaela Höfner. Ich freue mich, daran durch die Pastellzeichnung des Buchcovers mitgewirkt zu haben. Der Roman wurde diesen Monat veröffentlicht und ist bei allen namhaften Anbietern erhältlich. Er ist im Rosenheimer Verlag erschienen. ISBN 978-3-475-55451

* Anzeige . ad .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.